Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Gottesdienst

6. November um 10:00 - 11:30

Gottesdienst am Drittletzten Sonntag des Kirchenjahres.

Spruch für die neue Woche: Selig sind, die Frieden stiften; denn sie werden Gottes Kinder heißen. (Matthäus 5, 9).

Literaturgottesdienst zum Buch „JUDAS“ von Amos Oz.

Amos Oz, der Autor des Buches, ist ein mehrfach preisgekrönter Autor, geboren in Jerusalem und gestorben in Tel Aviv.

Er liebte Israel und haderte doch immer wieder mit seinem Land. In seinem Werk setzte er sich stets mit Kritik und Herzenswärme mit dem Judentum und seinem Heimatland Israel auseinander. Die Menschen in „JUDAS“ – die wörtliche Übersetzung lautet „Das Evangelium nach Judas“ – sind einsam, und die zentralen Themen sind Liebe und Verrat. Die Hauptfigur Schmuel Asch wird von seiner Freundin verlassen. Es geht um geschäftlichen Betrug, um Enttäuschung und um politischen Verrat. Es geht um eine unerwartete und auch verständliche Sicht auf Judas Ischariot, den Verräter oder den treuesten Jünger Jesu. Wie kann Verrat geschehen? Gibt es auch eine andere Sicht, eine Innenansicht? Dem wollen wir im Gottesdienst nachgehen.

Im Anschluss an den Gottesdienst wird Gelegenheit sein für eine Tasse Tee oder Kaffee und Gespräche.

Vorbereitung des Gottesdienstes: Arbeitskreis Gottesdienst und Verkündigung.

 

Details

Datum:
6. November
Zeit:
10:00 - 11:30
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Luthergemeinde (Halle) – Gemeindehaus, Großer Saal im 1. OG
Damaschkestr. 100 a
Halle (Saale), 06110 Deutschland
Google Karte anzeigen